Appartement von 165 Quadratmetern in Moskau

Habt ihr irgendwann von der Verbindung des Schlafzimmers mit dem Bad geträumt? Ich habe einmal im Hotel geschlafen, in dem die Grenze zwischen ihnen nur durch eine klare Fensterscheibe gemacht wurde. Das war wirklich eine interessante Erfahrung. Und wenn ich verschiedene Projekte von unseren östlichen Nachbarn durchblätterte, traf ich ich gerade auf solche Konzeption, die in dem herrlichen Appartement im Herzen von Moskau realisiert war. Die junge, wohlhabende und durchsetzungsfähige Ehe hat die Projektantin mit der Arbeit an der 165- Meter großen Wohnung beauftragt. Alexandra Fiedorowna ist eine in Russland anerkannte und im Ausland geschätzte Architektin. Sie spezialisiert sich auf die modernen minimalistischen Innenräume, die sie um die moderne Kunst reicher machen mag. Charakteristisch für sie ist, nie das zu vergessen, dass das Haus keine Ambitionen des Projektanten erfüllen soll, sondern bequem für ihre Bewohnern sein soll. Auch hier hat Fiedorowna gut abgeschnitten. Hier ein Appartement , über das ich ohne Zögern sage, dass es raffiniert ist . Seht die künstlichen Kamine, die uns vortäuschen verursachend, dass wir hier ihre Wärme fühlen. Aber zugleich dominieren auf der ganzen Wohnfläche, also auch im Schlafzimmer, Wohnzimmer. Flur natürliche Materialien. Sie sind für die warme Atmosphäre verantwortlich, trotz des ganzen Luxus, der von seiner Natur aus überwältigen mag.

Stichworte: modern